26. Februar 2019, 3rd European Chemistry Partnering — Über 1.000 Entscheider aus der Chemie und Nachbar­branchen erwartet

Das führende Speed Dating für die Chemie lädt zum dritten Mal nach Frankfurt ein. Das 3rd European Chemistry Partnering findet am 26. Februar 2019 in Frankfurt statt. Es werden über 1.000 Teilnehmer aus der Chemie-Industrie und ihren Anwen­der­branchen erwartet: Entscheider und Gestalter vom Großun­ter­nehmen und aus dem Mittel­stand bis zum gerade gegrün­deten Startup treffen auf Investoren und erfahrene Service-Unter­nehmen aus der gesamten Vielfalt der chemi­schen Produktion. Immerhin enthalten 97 Prozent aller Produkte minde­stens einen chemi­schen Prozess­schritt. Und diese Wertschöpfung verändert sich zur Zeit nachhaltig, zu denken ist etwa an neue Produk­ti­ons­me­thoden der Biotech­no­logie und an die Einflüsse der Digita­li­sierung.

Alle Teilnehmer befassen sich mit dem Thema Innova­tionen, von der ersten Idee bis zur Imple­men­tierung im Markt. Darunter sind Geschäfts­führer, Technik- und Forschungs­vor­stände, Geschäfts­ent­wickler, Leiter von Laboren, Geschäfts­ein­heiten und Geschäfts­be­reichen, sowie Investoren, vom Business Angel über Vertreter von Family Offices bis zu Corporate-Venture-Gesell­schaften der Chemie sowie inter­na­tionale Venture-Capital-Investoren. Dabei ist die klassische chemische Industrie der Basis‑, Spezial- und Feinchemie genauso vertreten wie die weiter­ver­ar­bei­tende Industrie sowie Konsum- und Industrie­güter-Hersteller.

Im Mittel­punkt stehen Partnering-Gespräche. Diese verein­baren die Teilnehmer im Vorfeld über eine inter­net­ba­sierte Software. Zusätz­liche können Unter­nehmer ihre Innova­tionen in Kurzvor­trägen, Pitches, präsen­tieren. Workshops, eine Ausstellung und ausgiebige Möglich­keiten zum Netzwerken runden den Tag ab.

Sehr gefragt sind dabei Startup-Unter­nehmen, die in hoher Zahl am ECP teilnehmen und aus sehr unter­schied­lichen Bereichen wie der Chemie mit all ihren sehr verschie­denen Facetten, sowie der Biotech­no­logie und Nanotech­no­logie, dem Ingenieurs­wesen, aus Digita­li­sierung und Software u.v.m. kommen. Steigende Teilneh­mer­zahlen sind auch aus dem Bereich des Mittel­stands zu verzeichnen: Die Hidden Champions suchen für die Neupro­dukt­ent­wicklung den Kontakt in alle Bereiche und bieten selbst ihre bisher nur Insidern bekannten Innova­tionen einem größeren Publikum an.

Diese Mischung zeigt den Bedarf sich inter­dis­zi­plinär auszu­tau­schen, um noch schneller Innova­tionen umzusetzen. Das European Chemistry Partnering versteht sich als Kommu­ni­ka­ti­ons­plattform für den ersten Austausch, ein sich gegen­sei­tiges Kennen­lernen und Infor­mieren sowie des Mitein­ander Lernens. Aufgrund der sehr hohen Industrie­quote von über 80 Prozent unter den Teilnehmern beim European Chemistry Partnering, sowie dem präzisen Ablauf inklusive der Vorver­ein­barung von Gesprächs­ter­minen, ist der Tag eine gezielte Investition in die unter­neh­me­rische Zukunft.

Die Registrierung von Teilnehmern, Vorträgen, Workshops und Ausstel­lungs­ständen ist ab sofort möglich.

26. Februar 2019, 3rd European Chemistry Partnering
3rd European Chemistry Partnering
Frankfurt am Main, Kap Europa

www.european-chemistry-partnering.com

www.ecp2019.com

Bildnachweis: BCNP Consul­tants GmbH