Einladung Workshop “Die agile Gestaltung der frühen Innova­ti­ons­phase”

Einladung: Veran­stal­tungs­reihe „Innovation Exzel­lence“
Einladung zum Workshop
„Die agile Gestaltung der frühen Innova­ti­ons­phase“

Zeit 8. Februar 2017 von 9:00 bis 17:00
Ort: Altana AG in Wesel

Worum es geht:
Das Front-End-of-Innovation (FEI)-Referenzmodell von future_bizz stellt als Element eines ganzheit­lichen Innova­ti­ons­sy­stems die Grundlage für die praktische Arbeit in der frühen Innova­ti­ons­phase dar. Der Erfolg von innova­tiven Ansätzen wird aber nicht nur durch gute Methoden und Vorge­hens­mo­delle bestimmt, sondern hängt oft in entschei­dender Weise von der Innova­ti­ons­kultur, den Entschei­dungs­pro­zessen und den Fähig­keiten des Unter­nehmens ab, neue Geschäfts­ideen außerhalb des Kernge­schäfts erfolg­reich umzusetzen.

Welche Erfah­rungen die future_bizz Mitglieder hiermit haben und wie „Best Practise“ — Lösungen hierzu aussehen, wird in der future_bizz Veran­stal­tungs­reihe „Innovation Excel­lence“ bearbeitet.
Bei dem nächsten Workshop

8. Februar 2017 von 9:00 bis 17:00
bei der Altana AG in Wesel

geht es anhand der folgenden Fragen insbe­sondere darum, was getan werden muss, um auch im Front-end of Innovation agil zu sein und das Wissen und die Fähig­keiten der ganzen Organi­sation in den FEI einfließen zu lassen:

  • Wie erleben wir heute die Agilität im Unter­nehmen und welche Erfah­rungen haben wir mit agilen Arbeits­tech­niken gemacht
  • Was verstehen wir unter „Agilität“ und welche Anfor­de­rungen ergeben sich daraus für das Innova­ti­ons­ma­nagement, bzw. die frühe Phase der Innovation (FEI). (Wie können wir die Definition übersetzen?)
  • Wie können Organi­sa­ti­ons­mo­delle aussehen, die die Anfor­de­rungen des FEI an Agilität erfüllen? Welche Hinder­nisse treten dabei mögli­cher­weise auf? Und was müssen wir tun, um diese zu überwinden?
  • Wie können agile Struk­turen im FEI aussehen und gelebt werden?
  • Wie kann Agilität helfen, die Akzeptanz von Innova­tionen im Unter­nehmen zu verbessern und damit deren Erfolgs­wahr­schein­lichkeit steigern?
  • Wie kann in etablierte Unter­nehmen eine Start-up-Kultur etabliert werden?
  • Wie kann schon in der FEI – Phase ein Go-to-Market integriert und über die verschie­denen Produkt­ge­nera­tionen ein konti­nu­ier­licher Lernprozess gestartet werden?
  • Was bedeutet es, wenn Proto­typen und erste Produkte zusam­men­fließen, auch um die Kaufbe­reit­schaft früh zu testen und die Markt- und Angebots­ent­wicklung zu verknüpfen?
  • Wie können Wissen und Fähig­keiten der ganzen Organi­sation in den FEI einfließen?
  • Welche Funktion können dabei Instru­mente wie Ideen­ma­nagement und Innova­ti­ons­platt­formen übernehmen?
  • Wie müssen diese Instru­mente modifi­ziert oder erweitert werden?
  • Was ist der Hebel, der uns helfen kann?

Gerne laden wir die Mitglieder von future_bizz zu dieser kosten­losen Veran­staltung ein. Wir freuen uns auch über Gäste, die an dem Thema und an future_bizz ein beson­deres Interesse haben.

Möchten Sie teilnehmen oder mehr über future_bizz erfahren, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.